Sorgenfreiheit für Ihre Behandlung
Kein Abutment. Kein Zement. Keine Einschränkung.

matrix® ist das weltweit erste zugelassene Zahnimplantat, das speziell für die neuen digitalen Herstellungstechnologien wie CAD/CAM-Fräsen oder 3D-Drucker entwickelt wurde. Dieses einzigartige Konzept ermöglicht die Planung der Prothetik direkt auf dem Implantat, ohne Verwendung des Abutments und ohne Zementierung.

Entdecken Sie die Vorteile, die Ihren Workflow auf das nächste Level bringen werden.



Einfachheit

+ Schneller Workflow und Steigerung der Präzision um 73%, da kein Abutment, kein Zement, kein Modell und kein Analog 

+ Keine Einschränkungen bei Materialien, Indikationen und Angulationen (bis zu 100° Divergenzen zwischen den Implantaten) 

+ Erhebliche Material- und Kostenersparnisse 

Sofortversorgung

+ Volldigitale Sofortversorgung in der Praxis (Chairside) oder im Labor (Labside) 

+ TRI+ offene Schnittstelle zu führenden Technologie- partnern für das Fräsen im Labor und am Behandlungsstuhl 

Ästhetik

+ 100% patientenspezi- fisches & individuelles Emergenzprofil 

+ Konkaver, pinkfarbener Implantathals für das Weichgewebsdesign

+ Natürliche Farbe dank Zirkon direkt auf dem Implantat 

Performance

+ Stark wie ein Abutment 

+ Höhere Präzision 

+ Kein Zement: 100% verschraubte Versorgungen, die das Risiko einer Periimplantitis verhindern 

matrix® Digital Healing Collar Library

TRI® erweitert sein matrix® Implantatportfolio durch die digitale CAD Einheilkappen Bibliothek. Die digitale Bibliothek ermöglicht die Erstellung individueller Heilkomponenten auf Basis der biologischen Zahnform. Das Weichgewebemanagement wird durch die Auswahl eines Designs in der CAD-Software und das Hinzufügen einer individuellen Note auf der Grundlage der individuellen Faktoren des Patienten geplant. Die Herstellung der Heilungskomponenten wird durch neue digitale Fertigungstechnologien wie CAD/CAM-Fräsmaschinen oder 3D-Druck abgedeckt, zum Einsatz kommen diverse Materialien, von PMMA bis Zirkon.

Keine physischen Produkte benötigt

Keine CAD-Konstruktion erforderlich

Anwendbar auf diverse Materialien: von PMMA bis Zirkon

Effizienter Prozess: keine manuelle Arbeit oder Abutment erforderlich 

PORTFOLIO
Bone- und Multi-Level Implantate

Das matrix® Implantatsystem besteht aus einer Bone- und Multi-Level Linie mit nur einer Verbindung. Ein einzigartiges Zusammenspiel von maximaler Einfachheit für den prothetischen Workflow und höchster Material- und Indikationsflexibilität. 

Wissenschaftliche Studien
matrix® Whitepapers
University Zurich
In vitro study

To test failure load and failure mode of a novel implant-crown interface specifically designed for the fabrication of fully personalized and abutment-free monolithic zirconia CAD-CAM crowns compared to conventional implant-abutment interfaces involving prefabricated or centrally manufactured abutments for zirconia CAD-CAM crowns. 

University Munich

Investigation of the bending moment before and after chewing simulation of implants restored with directly screwed single-unit FDPs from various materials (matrix®) compared to implants restored with identical materials luted to a titanium base. 

Die Stärke der matrix® Technologie

Schauen Sie die Live-Performance an, bei der über 177 kg auf eine direkt auf dem Implantat verschraubte Zirkon Einzelkrone gesetzt wurden.

Play
Jetzt anschauen
matrix® Fallstudien Broschüre Vol. 2
2-Jahres-Follow-up

Die matrix® Fallstudie Broschüre Vol. 2 enthält exklusive 2-Jahres-Follow-up Falldokumentationen von Prof. Ronald Jung, Dr. Ramón Gómez Meda, Dr. Joel Teles, Dr. Alessandro & Andrea Agnini und vielen anderen. Erhalten Sie Zugang zu den Fallstudien, die die Vorteile des weltweit ersten Zahnimplantat ohne Abutment für den digital Workflow zeigen. 

Schließen Sie sich diesem einzigartigen Ansatz in der digitalen Implantologie an

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Möchten Sie mehr über die matrix® erfahren?
Vereinbaren Sie eine 15-minütige Online Einführung mit unserem Team