TRI® Effizient & Wirtschaftlich.

 Innovative und patentierte Produkte wie das TRI® Pod Verpackungskonzept und TRI® 2in1 Impression Abutment setzen neue Massstäbe hinsichtlich Einfachheit und Zeitreduktion der Behandlungen am Patienten. Das TRI® Pod Verpackungskonzept erlaubt es in einem einzigen Schritt das Implantat zu greifen und zu setzen. Aber auch für prothetische Abläufe bietet TRI® einzigartige Lösungen, wie das instrumentfreie TRI® 2in1 Impression Abutment, welches die Behandlungszeit im Vergleich zu herkömmlichen Techniken um mehr als die Hälfte der Zeit reduziert.

TRI® 2in1 Impression Abutment
Patentiertes und instrumentfreies Handlingskonzept

Das patentierte instrumentenfreie und einfache Handlingskonzept des TRI® 2in1 Impression Abutment ermöglicht eine neuartige, schnelle und sichere Abdrucknahme mittels geschlossener Löffel-Methode. Im Anschluss kann der Abdruckpfosten als finales Abutment verwendet werden. Das neue TRI® 2in1 Impression Abutment ist beispiellos in Einfachheit, Qualität und Preis.

Patentiertes und instrumentfreies Handlingkonzept
Einfache & sichere Abdrucknahme
Integriertes finales Abutment
STEP BY STEP Dokumentation
Andreas van Orten M.Sc. (Deutschland)

TRI® 2in1 Impression Abutment Klinische Fall Step by Step Dokumentation
präsentiert von Andreas van Orten, MSC (Waldrop, DE)

Play
So einfach funktioniert's
Schritt 1

Das TRI® 2in1 wird mit dem integrierten Handgriff ins Implantat einfach eingeschraubt. Der Handgriff wird beim definierten Drehmoment (15 Ncm) an der Sollbruchstelle abgedreht. 

So einfach funktioniert's
Schritt 2

Die Situation ist jetzt bereit für eine direkte Abdrucknahme, ohne mühsames Abdecken des Schraubenkanals mit einer zusätzlichen Plastikkappe oder Ähnlichem. Der Abdrucklöffel wird nach dem Aushärten des Abdruckmaterials entfernt. Das TRI® 2in1 kann nun ganz einfach mit dem vorher abgedrehten Handgriff gelöst und herausgenommen werden, hierzu muss der Handgriff umgedreht auf das TRI® 2in1 aufgesteckt werden.


So einfach funktioniert's
Schritt 3

Anschliessend wird das TRI® 2in1 mit dem Implantatanalog verschraubt. Dank dem einzigartigen Design kann das TRI® 2in1 präzise und sicher im Abdruck repositioniert werden, um das Mastermodell herzustellen. Die Abdruckschraube wird mit der Okklusalschraube ausgetauscht und das TRI® 2in1 ist jetzt ein finales Contour Abutment mit konischem Profil und definierter Zementgrenze. 


​Klinische Fallstudie TRI® 2in1
Andreas van Orten M.Sc. (Deutschland)
TRI®-Pod
HANDLING. NEU DURCHDACHT.

Das revolutionäre TRI® Pod Konzept setzt neue Massstäbe in der Implantologie – 100% entwickelt und produziert in der Schweiz. Das kontaktlose Verpackungskonzept ermöglicht es, das Implantat mit dem chirurgischen Instrument direkt und in einem einzigen Schritt zu greifen und garantiert zugleich die höchste Reinheit der TRI® SBA Oberfläche. Eine wahre Designinnovation, die Ihren Behandlungsablauf beschleunigt und optimiert. 
Wer es berührt, wird es lieben!

TOUCHLESS KONZEPT
DIREKTER ZUGANG
INTEGRIERTE VERSCHLUSSSCHRAUBE
TRI® Pod Handling
präsentiert von Dr. Luis Bessa (PT)
Play
SCHNELL.

TRI® Pod verbindet Einfachheit mit innovativem Design für ein optimierter Behandlungsablauf.

Einfach.

Der TRI® Pod ermöglicht es, mit dem chirurgischen Instrument das Implantat in einem einzigen Schritt direkt aus der Verpackung zu greifen.

Sicher.

TRI® Pod garantiert die höchste Reinheit der TRI® SBA Oberfläche. 

TRI® Pod Tutorial
Präsentiert von Holger Kast (Zahntechniker)
Play
Advanced Course

Advanced Tissue-Level Course
The beauty of biological thinking


Long-term aesthetic results with minimally invasive techniques using Tissue-Level Implants

13.-14. September 2018
Zürich (Schweiz)

KURS IST AUSGEBUCHT

Dr. Alecsandru Ionescu
Holger Kast