Was ist die matrix®?



Die matrix® ist die erste Implantatverbindung, die speziell für die neuen digitalen Fertigungstechnologien wie CAD/CAM Fräsmaschinen oder 3D-Drucker entwickelt wurde. Dieses einzigartige Konzept ermöglicht die Planung der Prothetik direkt auf dem Implantat ohne Verwendung eines Abutments.


REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN LIMITED MARKET RELEASE
Vorteile
verbesserte Ästhetik
bessere Qualität
Materialeinsparung
Zeitersparnis
Matrix® vs. Konventionell
Digitaler Workflow

Dank der unbegrenzter Designflexibilität können Restaurationen von verschraubten, vollanatomischen CAD/CAM Einzelversorgungen bis zu mehrteiligen Stegen und Brücken direkt auf dem Implantat geplant werden. Maximale Winkelung- und Indikationsfreiheit sowie die Möglichkeit das Weichgewebemanagement digital zu planen, garantieren Langlebigkeit und einzigartige ästhetische Ergebnisse.

"Um das volle Potenzial von CAD/CAM-gefertigter Prothetik auf Implantaten zu nutzen, ist eine neuartige CAD/CAM-Implantat-Schnittstelle wie matrix® erforderlich."

Falko Noack (Head R&D Amann Girrbach)
ÄSTHETIK

Die matrix® Verbindung ermöglicht das Verschrauben von Keramik direkt in das Implantat. Die Zementierarbeit ist nicht mehr nötig.


"Um das volle Potential von 3D-Drucker zu nutzen, braucht es neue und innovative Konzepte in der Implantologie wie die matrix® Verbindung.“

Prof. Constantin von See (Experte in 3D-Printing)
Digitale Einheilkappe

Individualisierbares Weichgewebemanagement für ein konsistentes Emergenzprofil, von der Einheilungskappe, zum Provisorium bis hin zur finalen Versorgung.

"Die matrix® ist ein komplett digitales Konzept für das Weichgewebemanagement, welches eine verbesserte Ästhetik und Langlebigkeit garantiert."

Dr. Marius Steigmann (Experte Weichgewebemanagement)
Materialeinsparung

Dank der direkten Verschraubung der 3D-gedruckten oder CAD/CAM-gefrästen Versorgung auf das Implantat, können Material- und Lagerkosten eingespart werden. 

 


Zeitersparnis

Da die Präparation des Abutments sowie die Zementierarbeit entfallen, kann eine erhebliche Zeitersparnis erzielt werden.


matrix® Vorteile
Übersicht

Keine Zementierung notwendig und kein Entzündungs- und Debonding-Risiko

Ästhetischer Vorteil, da kein Abutment vorhanden

Moderne vollanatomische Materialien direkt auf dem Implantat

Kompensiert grosse Divergenzen zwischen Implantaten

Material- und Lagerkosteneinsparungen

Hohe Designflexibilität

"Die matrix® ist ein Konzept mit dem Potenzial, die digitale Prothetik im Zahnlabor zu revolutionieren."

Daniel Pally (Zahntechnikermeister)
IDS 2019 PRÄSENTATIONSVIDEO
#whatisthematrix
Play
REGISTRIEREN SIE SICH FÜR DEN LIMITED MARKET RELEASE

* Basierend auf dem Vergleich von matrix® mit der konventionellen All-on-TRI® Versorgung (4 Implantate). Die Werte können sich aufgrund unterschiedlicher Prozessansätze geringfügig ändern.